Auf Drängen der Fraktionsgemeinschaft aus Freien Wähler und FÜR Karlsruhe prüft die Stadt Karlsruhe das Bauen einer Biogasanlage. Karlsruhes Stadtverwaltung stand einer örtlichen Trockenvergärungsanlage bis jetzt kritisch gegenüber, da für eine wirtschaftlich sinnvolle Nutzung Karlsruhe allein zu wenig Biomasse produziert.

Deswegen machte die Fraktionsgemeinschaft aus Freie Wähler und FÜR Karlsruhe den Vorschlag, die Anlage gemeinsam mit dem Landkreis Karlsruhe zu bauen, um eine größere Fläche abzudecken und mehr Biomüll verarbeiten zu können. In Zeiten der Gasknappheit und der Loslösung von russischem Gas ist, kommt es besonders auf eine regionale Gasgewinnung an. Dabei fällt auf, dass Karlsruhe und Umland in Sachen regionaler Biogasgewinnung bisher ein weißer Fleck auf der Landkarte ist. 

„Wir müssen Synergien endlich nutzen. Erstrecht, da Karlsruhe bereits drei Viertel der benötigten Mindestmenge an Materialbedarf bereitstellen kann. In der Zusammenarbeit mit dem Landkreis lohnt sich der Bau eine Trockenvergärungsanlage! Es ist weder eine gute logistische noch klimatische Lösung, wenn wir unseren Biomüll weiterhin ins 145 km entfernte Flöckersheim-Wicker und ins 83 km entfernte Bietigheim transportieren. Gut, dass wir nun umdenken“, so Stadtrat Friedemann Kalmbach, Fraktionsvorsitzender von Freie Wähler und FÜR Karlsruhe, im Karlsruher Gemeinderat.

Karlsruhe ist noch bis 2036 vertraglich an die bisherigen Auftragnehmer gebunden. Es ist der Wunsch der Fraktionsgemeinschaft, dass die Stadt sich in neue Verhandlungen begibt und aus den Verträgen aussteigt, um mit einer eigenen Biogasanlage einen Schritt in Richtung autarker Energiegewinnung gehen.

Oberbürgermeister Frank Mentrup steht der Idee einer Biogasanlage in Karlsruher Landkreis ebenfalls positiv gegenüber und verweist auf ein Projekt, was in naher Zukunft besprochen werden soll.

Bildquellen

Biogasanlage: pixabay.de Jan Nijman

Lese den Artikel “Prüfung einer Biogasanlage für Karlsruhe” auf der Website der Freie Wähler | FÜR Karlsruhe im Gemeinderat Karlsruhe

Generated by Feedzy