Unsere Geschichte

Ein Jahrzehnt für die Stadt

Dezember 2008

Gründung, bzw. konstituierende Sitzung der Wählervereinigung in der Südstadt
Gründungsmitglieder: Friedemann Kalmbach, Harald Bornbaum, Christoph Scheel, Jens Kathmann, Jürgen Raphael, Ulrike Dörflinger, Jürgen Rasch

Z

Mai 2009

Gemeinderatswahl: Wahlergebnis: 2,2 % Stimmanteil
Erster Gemeinderatssitz für Gemeinsam für Karlsruhe: Friedemann Kalmbach

Dezember 2009

Gründung des eingetragenen Vereins (4. Dez 2009)
Vorsitzender: Friedemann Kalmbach; 2. Vorsitzender Harald Bornbaum

Z

Dezember 2012

Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe
Friedemann wird von GfK nominiert
Wahlergebnis: 4,5 % Stimmanteil; Sieger war überlegen Frank Mentrup (SPD)

November 2013

Stadtrat Eduardo Mossuto tritt bei der GfK ein, ehemals Freie Wähler; damit ist GfK mit zwei Stadträten im Gemeinderat vertreten

Z

Mai 2014

Gemeinderatswahl: Wahlergebnis: 3,1 % Stimmanteil
Zwei Sitze im Gemeinderat
Gewählt wurden Friedemann Kalmbach und Reinhold Yabo. Yabo war zu der Zeit Profi beim KSC und wurde von Listenplatz 48 auf Platz 2 gewählt

Juni 2015

Yabo verlässt den KSC und damit auch Karlsruhe. Er gibt damit sein Mandat zurück.
Eduardo Mossuto rückt an seiner Stelle in den Gemeinderat nach

Mai 2018

Namenswechsel
Im Vorfeld der Gemeinderatswahlen 2019 stellt sich GfK einem Prozess der Neuorientierung. Damit verbunden ist auch eine Namensänderung: FÜR Karlsruhe.

Schreibe uns

Bitte beachte unsere Datenschutzbestimmungen.