Die Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler und FÜR Karlsruhe hat sich im Gemeinderat für den Verzicht des Lichterfestes 2023 ausgesprochen. Stadt, Land und Bund werben in Zeiten des Krieges in der Ukraine und steigenden Strom- und Gaspreisen für das Energiesparen:

„Wir müssen feststellen, dass die bisher verwendeten traditionellen Glühbirnen des Lichterfestes sehr viel Strom verbrauchen und die notwendige Umrüstung auf energiesparende LED-Leuchtmittel den städtischen Haushalt ziemlich belasten würde, als auch die gestiegenen Stromkosten – beides ist angesichts der Energiekrise und der städtischen Haushaltslage nicht darstellbar. Die Stadt hat eine Vorbildfunktion. Wenn alle Bürgerinnen und Bürger zum Energeisparen aufgefordert sind, dann die Stadt erst recht“, so Fraktionsvorsitzender Friedemann Kalmbach im Karlsruher.

Im Gemeinderat warb Oberbürgermeister Frank Mentrup auch für die Aussetzung des Lichterfestes und stellte ein Alternativevent im Winter in Aussicht. Insgesamt muss bei dem traditionellen Lichterfest mit Kosten bis zu 220.00 Euro gerechnet werden. Eintrittspreise sowie Spenden konnten diese Kosten in der Vergangenheit nicht decken. Im Jahr 2023 werden die Kosten für Stadt aufgrund der steigenden Preise sogar noch höher ausfallen. 

In einer kontroversen Debatte im Karlsruher Gemeinderat mit einer spontanen Zweiminutenpause hob die CDU-Fraktion hervor, dass der Stromverbrauch des Lichterfestes 10 Familien für ein Jahr mit Strom versorgen könnte. Auch sind die Glübirnen veraltet und von der Europäischen Union nicht mehr gestattet.
Die Grünen wollen das Lichterfest trotz Energiekrise, Energiesparaufrufe von allen Seiten und hohen Strompreisen durchführen. Grünen-Stadträtin Fahringer sieht in dem Lichterfest einen „hohen Erlebniswert“.
Die SPD-Gemeinderatsfraktion brachte einen eigenen Änderungsantrag für die Aussetzung des Lichterfestes 2023 ein. Dazu sollten die eingesparten Energiekosten verwendet werden, um neue Leuchtmittel für ein energiesparendes Lichterfest einzukaufen. 

Die Abstimmung endete mit 19 Stimmen für die Durchführung des Lichterfestes und 19 Stimmen für eine Aussetzung. Damit wurde Antrag der Stadtverwaltung für die Aussetzung des Lichterfestes 2023 abgelehnt. Im kommenden Jahr wird es ein Lichterfest in Karlsruhe geben.

Bildquellen

Lichterfest: jari hytonen / Unsplash.com

Lese den Artikel “Lichterfest aussetzen? ” auf der Website der Freie Wähler | FÜR Karlsruhe im Gemeinderat Karlsruhe

Generated by Feedzy